1. Worum geht es?
— 01

WordPress Elementor – Einer der beliebtesten Page-Builder

In dem E-Book finden Sie sämtliche Anleitungen zur Erstellung einer Website mit dem beliebtesten Page-Builder „Elementor“. Die Content-Erstellung ist damit sehr einfach, denn ein Website-Inhaber kann per „Drag-and-drop“ sämtliche Elemente aus einer Leiste holen und die zuvor erstellte Seite gestalten. Man braucht hierfür keine besonderen Kenntnisse, jedoch kann es ohne einer Anleitung recht zeitaufwendig sein, da man sämtliche Informationen erst im Internet suchen müsste. Mit diesem E-Book an Ihrer Seite ersparen Sie sich die mühevolle Recherche.

2. Die Schritte zum Partnerprogramm
— 02

Wie werden Sie Partner?

Log-in / Registrieren

Melden Sie sich mit Ihren DigiStore24 Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) an oder erstellen Sie einen Account im Partnerprogramm. Die Erstellung hiervon ist völlig kostenlos!

Partner werden

Bevor Sie für das Produkt werben, sollten Sie sich als Partner anmelden. Nachdem die Partnerschaft akzeptiert wurde, können Sie mit dem Werben beginnen.

Generieren Sie einen Promolink

Mit Ihrem erstellten Affiliate-Link können Sie für das erworbene Produkt werben. Sollte ein Leser auf Ihren Link klicken und einen Kauf tätigen, werden Sie nach Abschluss Einnahmen erzielen!

Wählen Sie Ihre Promostrategie

Nach der Generierung sollten Sie sich überlegen, wie Sie für das Produkt werben möchten. Auf dieser Seite finden Sie diverse Möglichkeiten, die Sie für die Promotion nützen können.

3. Generieren Sie hier Ihren Partnerlink
— 03

Partnerschaft eingehen

Klicken Sie auf den blauen Button, um eine Partnerschaft einzugehen. Nachdem Sie einen Partnerlink erhalten haben, können Sie mit dem Werben beginnen.

4. Ihr Weg zu Ihrer Werbung
— 04

Promolink generieren

5. Auswahl einer Promostrategie
— 05

Promostrategie wählen

Wählen Sie, nachdem Sie Ihren Link generiert haben, Ihre passende Strategie zur Produktvorstellung aus.

Hierfür habe ich ein paar Vorschläge für Sie:

Werbebanner einfügen

Die wohl einfachste Werbemethode ist das Hinzufügen eines sogenannten Werbebanners auf einer beliebigen Seite. Gut sichtbar ist dieser in der Sidebar (Seitenleiste) oder im Header (Kopfleiste). Auf dieser Seite finden Sie diverse Banner in verschiedenen Größen.

Promolink platzieren

Ebenso beliebt und einfach ist das Platzieren eines Promolinks in einem passenden Blogartikel. Besonders verlockend ist, wenn Sie in etwa zu „WordPress“ einen Erfahrungsbericht erstellen und mittig, sowie am Ende einen knackigen Text hinzufügen sowie diesen Sie als Link markieren.

Versenden eines Newsletters

Wenn Sie die Option eines Newsletters schon anbieten, dann ist es doch eine gute Idee, wenn Sie über den Artikel zu berichten. Hierfür finden Sie passende Texte, diese Sie natürlich auch verwenden können. Vergessen Sie hierbei nicht auf das Einfügen Ihres Promolinks.

Landing-Page erstellen

Eine gewisse „Landing-Page“, diese auch als „Produktseite“ bezeichnet wird, eignet sich ebenso genial für die Produktvorstellung. Ein kleiner Unterschied zum zuvor erwähnten Blogartikel ist, dass es auf der Seite keine Seitenleiste bzw. aufwendiges Menü gibt, damit die Leser nicht abgelenkt werden und sich uneingeschränkt auf Ihre Texte sowie Bilder konzentrieren können.

Produktbewertung schreiben

Sehr hilfreich für die Auswahl dieses Produktes ist die Erstellung einer Bewertung dazu. Für die Kaufentscheidung fügen Sie eine CTA-Box (Call-to-Action), oder einen Banner mit dem Promocode hinzu. Gerne stelle ich Ihnen das E-Book für die Bewertung zur Verfügung, oder ich gebe Ihnen hilfreiche Tipps hierfür. Schreiben Sie mir eine Mail an: support@krystmedia.at. Ich werde binnen kurzer Zeit verlässlich darauf antworten.

Über Ergebnisse berichten

Haben Sie bereits Erfolge mit dem Produkt gemacht? Möchten Sie unbedingt über Ihre Ergebnisse schreiben? Dann eignet sich dazu eine „Case Study“. Erzählen Sie Ihren Lesern, in welcher Situation Sie zuvor waren, welche gescheiterten Versuche Sie gemacht haben und welche Änderungen es gibt und auch, wie Sie hiervon profitieren. Sie erwecken damit das Vertrauen Ihres potenziellen Kunden.

Soziale Netzwerke nutzen

Um rasch viele Klicks auf einen Promolink zu erhalten, eignen sich die sozialen Netzwerke (z.B. Instagram, Facebook …) bestens hierfür. Posten Sie unter anderem im Newsfeed einen kurzen verlockenden Beitrag und fügen Sie Ihren Promolink hinzu. Es wird automatisch ein anziehendes Beitragsbild hinzugefügt.

YouTube-Video teilen

Wenn Sie sich mit dem Erstellen von Videos auskennen, diese Sie anschließend auf der zweitgrößten Suchmaschine „YouTube“ teilen, dann ist dies eine hervorragende Idee Werbung zu machen. Besonders beliebt sind die Erklärvideo mit Selbstdarstellung erzeugen, worin Sie selbst zum erworbenen Produkt erzählen.

Bezahlwerbung gestalten

Sowohl mittels des Facebook Werbeanzeigen-Managers als auch mit Google-Ads können Sie sichtbare Werbung erstellen, diese ein Nutzer ganz oben in den Suchmaschinen, auf YouTube oder integriert in anderen Homepages sehen können. Definieren Sie Ihre Zielgruppe und Sie werden in kürzester Zeit viele Klicks erhalten.

6. Aus den verfügbaren Werbemitteln aussuchen
— 06

Werbemittel wählen

Wählen Sie, nachdem Sie Ihren Link generiert haben, Ihre passende Strategie zur Produktvorstellung aus.

Wissen Sie bereits, welche Strategie/n Sie für Ihre Werbung verwenden möchten? Perfekt! Hier finden Sie noch die versprochenen Werbemittel, diese Sie kostenlos verwenden können.

Ihr Textlink:

Dieser Link eignet sich bestenfalls, für die Erstellung eines Blogartikels, worin Sie über ein passendes Thema berichten, oder um diesen in eine Landing-Page einzufügen. Sie ersparen sich hierbei die Gestaltung eines eigens gestalteten Links.

Vergessen Sie nicht, den Text „Promolink“ mit Ihrem Werbelink zu ersetzen. Ansonsten werden hierfür keine Einnahmen verbucht.

<a href=“PROMOLINK“ target=“_blank“>WordPress-Elementor Einer der beliebtesten Page-Builder zur Gestaltung einer Website</a>

Ihre E-Mail-Vorlagen:

Wenn Sie sich für die Erstellung eines Newsletters entschieden haben, dann eignen sich diese Vorlagen hierfür bestens. Wählen Sie aus der „Sie“ oder „Du“ Form aus und setzen Sie wieder anstatt dem Text „Promolink“ Ihren Werbelink ein. Diese Texte basieren nach dem beliebten AIDA-Prinzip

  • Aufmerksamkeit (Attention) wecken – Header
  • Interesse (Interest) hervorrufen – Ziele andeuten
  • Kaufwunsch (Desire) erzeugen – Überleitung zur Handlungsaufforderung
  • Zum Kauf (Action) führen – Call-to-Action

Im dritten (Story) Teil können Sie über Ihre Erfahrungen zum Produkt schreiben.

Teilen Sie darin mit, welche Vorteile ein Nutzer hiermit erzielen kann.

Ihre Werbe-Banner:

Nun finden Sie darunter diverse Bilder sowie auch die dazugehörigen HTML-Codes, diese Sie auf Ihren Seiten als Blickfang einfügen können. Achten Sie beim Code, dieser sich unter dem Bild jeweils befindet, dass Sie den Text „Promocode“ mit Ihren Werbecode zu ersetzen. Ansonsten werden Sie trotz Klicks keine Einnahmen erzielen.

Durch Klick auf den unteren blauen Button erhalten Sie alle Bilder und zusätzlich alle Einbettcodes in einer Textdatei. All die Dateien befinden sich in einem Ordner, diesen Sie vor Nutzung entpacken sollten.

400 x 400 Pixel (für den Seiteninhalt)

300 x 250 Pixel (für den Seiteninhalt)

200 x 200 Pixel (für den Seiteninhalt)

125 x 125 Pixel (für den Seiteninhalt)

728 x 90 Pixel (für den Header-Bereich)

468 x 60 Pixel (für den Header-Bereich)

300 x 500 Pixel (für die Sidebar / oder Inhalt)

160 x 600 Pixel (für die Sidebar)

120 x 600 Pixel (für die Sidebar)

Ein lukratives Einkommen mit Krystmedia aufbauen

Bei jedem Klick erhalten Sie eine satte Provision von 50 % des Verkaufspreises. Das sind also 6,87 €. Es hört sich zwar nicht viel an, aber wenn beispielsweise 10 Interessenten pro Tag sich ein E-Book holen, dann sind das doch schon 68,70 €. Und wenn man es auf das Monat hochrechnet … Wow! Dann kann man sich mit über 2.000 € doch schon einiges leisten. Wie Sie promoten, bleibt also völlig Ihnen überlassen. Machen Sie einfach das, was Ihnen gefällt. Natürlich bin ich gerne für Sie da. Schreiben Sie mir einfach eine kurze Mail an: support@krystmedia.at, oder füllen Sie mir bei Support ein Kontaktformular aus.